Home » Produkte » Bedienungsanleitung

GEBRAUCHSANWEISUNG UND

PFLEGE DES GUSSEISENS

The windmill Cast Iron

The Windmill Premium

GEBRAUCHSANWEISUNG UND PFLEGE DES GUSSEISENS
Herzlichen Dank, dass Sie sich für ein gusseisernes Produkt von The Windmill entschieden haben. Wir gehen davon aus, dass Sie jahrelang Freude mit Ihrem Ankauf haben werden. Um den maximalen Nutzen zu erzielen, müssen die Produkte, vor Gebrauch, auf eine bestimmte Art und Weise behandelt werden. Also: Los geht’s!

Vor dem ersten Gebrauch:
Eindbrennen Bevor Sie Ihr Gusseisen benutzen möchten, muss dieses erst eingebrannt werden. Dieser Vorgang sorgt für einen perfekten Antihafteffekt und hilft Rost vorzubeugen. Um Gusseisen einzubrennen, benötigen Sie Crisco (oder einen anderen Cast Iron Conditioner) und ein Baumwolltuch. 

Folgen Sie Schritt für Schritt der Anleitung:

  1. Spülen Sie das Gusseisen (z.B. den Dutch Oven) mit heißem Wasser und trocknen Sie ihn danach gut ab.
  2. Erhitzen Sie einen, zu verschließenden, Barbecue, oder einen Ofen auf 120 Grad, stellen Sie das Produkt dann für ca. 60 min hinein. Durch die Hitze öffnen sich die Poren des Gusseisens und Feuchtigkeit kann verdampfen. Dies ist sehr wichtig, denn Wasser in einem Produkt aus Gusseisen führt zu Rost. Aufgepasst: Die rostfreien Handgriffe eines Pie Irons müssen vor dem Einbrennen abmontiert werden!
  3. Danach schmieren Sie, mithilfe des Baumwolltuchs, das heiße Produkt mit einer dünnen Schicht „Crisco“ ein. Vergessen Sie die Außenseite nicht! Tipp: Um Verbrennungen vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen feuerfeste Handschuhe zu benutzen.
  4. Sobald das Gusseisen gut eingeschmiert ist, erhitzen Sie dieses, bis das Crisco zu qualmen anfängt. Danach lassen Sie es abkühlen!
  5. Wiederholen Sie Schritt 1 bis 4 minimal dreimal. Je öfter diese Schritte wiederholt werden desto besser wird das Gusseisen. Nach dem Einbrennen ist das Produkt gebrauchsfertig.

Pflege
Nach der Benutzung sollte das Gusseisen immer so schnell wie möglich gereinigt werden. Verwenden Sie keine Seife und lassen Sie Gusseisen auch nicht einweichen. Feuchtigkeit bleibt der Feind des Gusseisens. Um es gut zu reinigen, folgen Sie wieder Schritt 1-4. Bei hartnäckigem Schmutz verwenden Sie Chain mail. Danach kann das Gusseisen, am besten in einer dafür vorgesehenen Transportbox (an einen trockenen Ort), aufgeräumt werden. Gusseisen ist nicht für die Spülmaschine geeignet!

Achtung: Gusseisen wird extrem heiss! Heben Sie daher nie die Pfannen, Dutch Ovens, Pie Irons etc. ohne hitzebeständige Handschuhe hoch!